Sie sind hier: www.odkha-travel.de > Begegnungsreisen & Fotoreisen zum Golden Eagle Festival 2017 - Mit der Kamera zum Adlerjägerfest > Golden Eagle Festival 2017 - Mit der Kamera zum Adlerjägerfest

Begleitete Begegnungsreise und Fotoreise zu den Adlerjägern in der Mongolei durch den Mongoleiexperten und Fotografen Frank Riedinger

20.09.2017 | Flug Berlin-Ulaanbaatar 

21.09.2017 | 1. Tag | Ankunft in Ulaanbaatar

Morgens landen sie auf dem Chinggis Khaan Airport in Ulaanbaatar. Danach Transfer zum Hotel. Besichtigung des buddhistischen Kloster Ganden. Nach dem Mittagsessen besichtigen wir das Naturkundemuseum, flanieren über den Sukhbaatar Platz und fahren zum Aussichtspunkt Zaisan, von dem aus man einen herrlichen Panoramablick über die Stadt hat. Übernachtung im Hotel

Sukhbaatar Platz in Ulaanbaatar
Ulaanbaatar (Ulan Bator)
Ulaanbaatar (Ulan Bator)
Ulaanbaatar (Ulan Bator)

22.09.2017 | 2. Tag | Besuch der Przewalskis vor den Toren Ulaanbaatars

Früh morgens fahren wir in Richtung Khustai. Dort wurden die mongolischen Urpferde, die "Przewalski's" wieder angesiedelt. Hier haben sie die einmalige Gelegenheit, die Tiere zu fotografieren, wenn sie abends aus den Bergen zum Trinken an den Fluß kommen. Odkha-Travel kennt die richtigen Stellen, um die sehr scheuen Pferde auch vor die "Linse" zu bekommen. Übernachtung im Hotel in Ulaanbaatar.

23.09.2017 | 3.Tag | Flug nach Ulaangom

Früh morgens geht der Inlandsflug nach Ulaangom. Schlendern sie mit der Kamera durch die Provinzstadt. Genießen Sie den einzigartigen Charme dieser Siedlung und halten sie ihn in eindrücklichen Bildern fest. Übernachtung in einem einfachen Hotel.

Lichtspiele am See Uureg Nuur
See Uureg Nuur - Perfekte Szenerie

24.09.2017 | 4.Tag | See Uureg Nuur

Nun fahren wir weiter durch die Schönheiten der westlichen Mongolei und erreichen den von den Altai-Gipfeln umrahmte See Uureg Nuur. Mit 237 km2 Flaeche und 42 m Tiefe. Er liegt eingebettet zwischen den Kharkhiraa Bergmassiv und dem nördlichen Teil des mongolischen Altai. Wer hier übernachtet, kann einen beeindruckenden Sonnenuntergang inmitten diesen majestätischen Bergen erleben.  Übernachtung im Camp.

Landschaften am See Achid Nuur
Felsformationen Bukh Murun

25.09.2017 | 5. Tag | Ulgii

Nachmittags Ankunft in Ulgii. Wir besichtigen den Schwarzmarkt und kaufen für die nächsten Tage Proviant und Geschenke für "unsere" Adlerjäger. Übernachtung in einem Homestay bei einer kasachischen Familie.

Auf dem Adlerjägerfest
Das Adlerjägerfet bildet den Auftakt der jährlichen Jagdsaison

26-27.09.2017 | 6.-7. Tag | Besuch bei den Adlerjägern

In diesen 2 Tagen sind wir zu Gast bei unseren guten Freunden, den kasachischen Adlerjägerfamilien. An beiden Tagen haben sie die Gelegenheit die Berkutschis bei Ihrer Arbeit mit dem Steinadler hautnah zu erleben. Sie zeigen Ihnen, wie der Vogel für die kommenden Aufgaben der Jagd vobereitet wird. Geniessen sie die herrliche Gegend des hohen Altais. Jetzt haben Sie Gelegenheit zu einzigartigen Aufnahmen. Unsere Adlerjäger stehen Ihnen zur Verfügung. Wir sind mitten in den Höhenzügen der größten Bergkette der Mongolei. 

Im hohen mongolischen Altaigebirge

28.09.2017 | 8. Tag | Fahrt zu den Seen Khoton und Khurgan

Heute geht es zu einem sehr schönen Fleckchen Erde. Mitten im hohen Altai liegen die zwei Seen, die wir heute besuchen werden. Wir befinden uns nur wenige Kilometer von der chinesischen Grenze entfernt. Übernachtung bei einer Familie oder dem dortigen Naturschützer.

29.09.2017 | 9. Tag | zurück nach Ulgii

Auf der Rückfahrt nach Ulgii haben wir heute letztmals die Gelegenheit diese einzigartige Landschaft des hohen, mongolischen Altai im Bild festzuhalten. Fotostops sind, wie auf der ganzen Reise jederzeit nach Ihren Wünschen, möglich. Übernachtung bei einer kasachischen Familie.

30.09-01.10.2017 | 10.-11. Tag | Golden Eagle Festival

In den nächsten zwei Tagen sind wir Gast auf dem "Golden Eagle Festival". Erleben Sie die heroischen Jäger mit Ihren Steinadlern hautnah. Einige davon kennen wir mittlerweile und wir drücken Ihnen beim Wettkampf natürlich die Daumen. Am ersten Tag wird der Vogel hoch oben auf dem Berg losgelassen, damit er zielgenau auf dem Arm des Jägers landet. Fangen Sie einmalige Motive an diesem Tag mit Ihrer Kamera ein. Abends dann Besuch einer kulturellen, kasachsichen Darbietung im Kulturpalast von Ulgii. Am zweiten Tag müssen die Vögel auf einer Beuteatrappe, die hinter den Pferden hergezogen wird landen. Der Tag klingt mit der Siegerehrung und einem Abendessen aus. Übernachtung in unserem Homestay.

Bei den Adlerjägern zuhause

02.10.2017 | 12.Tag | Besuch bei den Adlerjägern

Heute sind wir nochmals bei den Familien der Adlerjäger zu Gast und diskutieren das Erlebte der letzten Tage auf dem "Golden Eagle Festival". Abends Rückfahrt nach Ulgii. Übernachtung bei einer kasachischen Familie. Homestay.

Przewalski Pferde im Khustai Nationalpark

03.10.2017 | 13.Tag | Rückflug nach Ulaanbaatar

Heute geht es mit einem Inlandsflug zurück nach Ulaanbaatar. Kehren sie den stolzen Adlerjägern und den Kasachen den Rücken. Mittags kommen wir dort an und beziehen unser Hotel. Abends Abschiedsessen, bei dem Sie das Erlebte der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen können.

04.10.2017 | 14. Tag | früh morgens Flug zurück nach Deutschland

Nun ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen. In aller Frühe Transfer zum Flugplatz. Begleitung bis zum check In.


Kosten:
4.250 Euro pro Person + internationaler Flug für maximal 2 Personen 

Hier geht es zum Anmeldeformular

Fotoreise (at) odkha-travel.de

Wissenswertes zu dieser Reise:
Diese Reise führt sie zu den stolzen, heroischen, kasachischen Adlerjäger der Mongolei. Eine Volksgruppe, die hier 1.800 Km westlich der Hauptstadt zuhause ist. Diese spezielle Fotoreise ist auf maximal zwei Fotobegeisterte begrenzt, denn wir wollen unseren Gäste bestmögliche Bedingungen bieten, die unserer Meinung nach in einer größeren Gruppe nicht mehr gewährleistet werden kann. Der Mongoleiexperte und Profifotograf Frank Riedinger wird diese Reise persönlich begleiten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Da auf der Reise keinerlei fotografische Lehrveranstaltungen abgehalten werden, ist diese Reise nicht nur ausschliesslich für Fotografen interessant. Wenn sie die Adlerjäger hautnah erleben wollen, ist diese Reise genau das Richtige für Sie !

Bericht 1
Bericht 2

Workhops oder ähnliche Vermittlung von Lerninhalten sind nicht vorgesehen. Die Reise soll keine Lehrveranstaltung sein. Fühlen Sie sich frei, selbst zu entscheiden, was sie wann, wo und wie lange fotografieren möchten. Wir haben jederzeit die Möglichkeit auf der gesamten Reise Fotostopps in ausreichender Länge und nach Ihren Vorgaben einzulegen.

Das ganze Konzept dieser einzigartigen Reise ist auf die Bedürfnisse von Ihnen als Fotoenthusiasten ausgerichtet. Wir brauchen keine Rücksicht auf touristische Ziele zu nehmen. Dieses Angebot richtet sich gleichermaßen an fotografisch interessierte Anfänger sowie an ambitionierte Freizeit bzw. Hobby-Fotografen.

Zielrichtung: Tier- und Landschaftsfotografie.

Mongoleiexperte und Profifotograf Frank Riedinger mit den Berkutschis (Adlerjägern) der Mongolei