Sie sind hier: www.odkha-travel.de > Geführte Filzreise 2017 in die Mongolei

Begleitete Filzreise in die Mongolei durch Elisabeth Schiemer vom Wollgartl

Diese einzigartige Reise führen wir zusammen mit Elisabeth Schiemer vom Wollgartl in Schalchen / Mattighofen, Österreich durch. Seit 1986 bewirtschaftet sie zusammen mit Ihrem Mann den Betrieb mit Schafhaltung. Seit dieser Zeit befasst sie sich intensiv mit dem Thema Schafwolle in all seinen Formen. "Mein Wissen und Können gebe ich auch gerne weiter. Filz-, Färbe-, Web-und Spinnkurse biete ich seit mehr als 25 Jahren an und werden sehr gerne besucht."

Reiseablauf für die Pilotreise in 2017

Flug Berlin-Ulaanbaatar

07.08.2017 | 1. Tag | Ankunft in Ulaanbaatar

Morgens landen sie auf dem Chinggis Khaan Airport in Ulaanbaatar. Danach Transfer zum Hotel. Besichtigung des buddhistischen Kloster Ganden. Nach dem Mittagsessen besichtigen wir das Naturkundemuseum, flanieren über den Sukhbaatar Platz und fahren zum Aussichtspunkt Zaisan, von dem aus man einen herrlichen Panoramablick über die Stadt hat. Übernachtung im Hotel

Sukhbaatar Platz in Ulaanbaatar

08.08.2017 | 2. Tag | Fahrt nach Bayansonginot zu einer mongolischen Nomadenfamilie

Heute sind wir bei einer mongolischen Nomadenfamilie in Ihrer Jurte (Zelt aus Filz) zu Gast. Hier lassen wir uns zeigen wie die Mongolen filzen und Ihre Wolle verwerten. Wir produzieren selber einen mongolischen SCHIRDEG (Sitzteppich) und wir lernen wie die Mongolen traditionell die Filzlagen Ihrer Jurten auch heute noch selber herstellen. Übernachtung bei der Familie

Zentralmongolei
Bei der mongolischen Familie

09.08.2017 | 3.Tag | Bei der mongolischen Nomadenfamile

Heute setzen wir unseren Workshop zusammen mit der mongolischen Nomadenfamilie fort. Dabei geniessen wir die Gastfreundschaft der Mongolen und lassen uns die jahrhundert alte Herstellung von Filzprodukten zeigen. Übernachtung bei der Familie

10.08.2017 | 4.Tag | Fahrt nach Ulaanbaatar

Nach zwei Tagen bei der Familie geht es wieder zurück in die Hauptstadt Ulaanbaatar (Ulan Bator). Nachmittags Besichtigung einer Filzfabrik. Dabei sehen wir, wie die mongolischen Jurten industriell hergestellt werden. Am Abend dann Abendessen und Vorbereitung für unseren Inlandsflug, der uns 1.800 Kilometer in den Westen der Mongolei führen wird. Übernachtung im Hotel

11.08.2017 | 5.Tag | Flug nach Ulgii

Früh morgens geht der Inlandsflug nach Ulgii. Die Bewohner von Ulgii sind hauptsächlich muslimische Kasachen. Wir befinden uns in der Provinzhauptstadt der Region des Altaigebirges. Von weitem leuchten die schneebedeckten Gipfels des Grenzgebirges zwischen der Mongolei und China. Lassen sie sich in die einzigartige Kultur der Kasachen entführen. Ein lohnenswertes Ziel ist der Schwarzmarkt, den wir heute besuchen werden. Übernachtung in einem Homestay bei einer kasachischen Familie

12.08.2017 | 6. Tag | Bei der kasachischen Nomadenfamilie

Am heutigen Tag besuchen wir die Familie von Kairatkhan. Er ist Nomade im hohen Altaigebirge hier im Dreiländereck Mongolei / China / Russland. Dabei lernen wir die kasachische Filzkultur kennen. Für die nächsten Tage sind wir Gast bei den kasachischen Nomaden im hohen mongolischen Altaigebirge. Übernachtung bei der Familie oder im Zelt.

Bei den kasachischen Nomaden der Mongolei

13.08.2017 | 7. Tag | Bei der kasachischen Nomadenfamilie

Am zweiten Tag bei der Gastfamilie filzen wir einen traditionellen, kasachischen Teppich. Wir geniessen die Gastfreundschaft der Kasachen und lassen uns die jahrhundert alte Herstellung von kasachischen Filzprodukten mit deren Stickereien erklären. Übernachtung bei der Familie oder im Zelt.

Bei den kasachischen Nomaden der Mongolei

14.08.2017 | 8. Tag | Bei einer Nomadenfamilie an den Seen Khoton & Khurgan

Nach dem Besuch bei der Familie fahren wir in den Altai Tavan Bogd National Park zu den Seen Khoton und Khurgan Nuur. Unterwegs sehen wir die einzigartige Landschaft mit Blick auf die beiden Seen und die Lärchenwälder. Unser Weg führt uns ganz tief in das mongolische Altaigebirge. Eine Wanderung an den Seen schliesst den heutigen Tag ab. Lassen Sie sich von der tollen Landschaft verzaubern. Wir sind nur wenige Kilometer von der chinesischen Grenze entfernt. Übernachtung bei einer Nomadenfamilie oder im Zelt.

An den Seen Khoton & Khurgan Nuur
Bei der kasachischen Familie an den Seen Khoton & Khurgan Nuur

15.08.2017 | 9. Tag |  An den Seen

Bei der zweiten Nomadenfamilie die wir besuchen, lassen wir uns nochmals zeigen wie die Kasachen filzen und Ihre Produkte mit Stickereien verzieren. Alternativ steht es Ihnen frei, heute den nahegelegenen Wasserfall per Pferd zu erkunden. Heute filzen wir ein SITZKISSEN. Übernachtung bei der Familie oder im Zelt.

16.08.2017 | 10. Tag | Fahrt nach Ulgii

Schweren Herzens kehren wir unserer liebgewordenen Gastfamilie den Rücken und wir fahren zurück in die Provinzhauptstadt Ulgii. Mit tiefen Eindrücken des in den letzten Tagen Erlebten, lassen wir das  Altaigebirge hinter uns. Übernachtung in einem Homestay bei einer kasachischen Familie in Ulgii.

17.08.2017 | 11. Tag | Flug nach Ulaanbaatar

Nun schon fast am Ende der Reise geht unser Inlandsflug wieder zurück in die Hauptstadt Ulaanbaatar (Ulan Bator). Mittags kommen wir dort an und beziehen unser Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Unsere deutschsprachige Reiseleitung steht Ihnen aber auch gerne für den Rest des Tages zur Verfügung. Abends Abschiedsessen, bei dem Sie das Erlebte der letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen können.

18.08.2017 | 12.Tag | Früh morgens Flug zurück nach Europa

Nun ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen. In aller Frühe Transfer zum Flugplatz und Begleitung bis zum check-in. 

Kosten:
2.750 Euro pro Person + internationaler Flug (Teilnehmerzahl: 3 bis 4 Personen) 

Hier geht es zum Anmeldeformular

Filzreise (at) odkha-travel.de

Wissenswertes zu dieser Reise:
Diese Reise führt sie zu zwei unterschiedlichen Kulturen und Volksgruppen in der Mongolei (Kasachen und Mongolen). Sie kommen dabei ganz nah in Kontakt mit den unterschiedlichen Herstellungsweisen von Filzprodukten. Darüberhinaus haben Sie auch die Möglichkeit eine Filzfabrik in der Hauptstadt Ulaanbaatar (Ulan Bator) zu besichtigen.

Die Workshops auf dieser Reise werden durch die erfahrene Filzexpertin Elisabeth Schiemer durchgeführt. Dabei profitieren sie als Teilnehmer der Reise von den jahrhundert alten Herstellungsweisen der mongolischen und kasachischen Nomaden genau so wie von den Tipps und Tricks von Elisabeth.

Während der Reise haben wir genügend Zeit eingeplant, um die herrliche Landschaft der Mongolei eingehend in sich aufzunehmen. Sie müssen dabei nicht filzbegeistert sein, um diese tolle Reise geniessen zu können. Neben dem Filzen haben wir für Sie natürlich auch  sehenswerte und erstklassige landschaftliche Highlights in die Reiseroute eingebaut.

Zusätzlich zu Elisabeth begleitet Sie eine deutschsprachige Reisebegleiterin, die für die Zeit der gesamten Reise für Sie als Ansprechpartner zur Verfügung steht.