Sie sind hier: www.odkha-travel.de > Mongolei - Reisen > Ulaanbaatar

Die Hauptstadt Ulaanbaatar (Ulan Bator)

Ulaanbaatar / Ulan Bator
Ulaanbaatar / Ulan Bator
Ulaanbaatar / Ulan Bator
Ulaanbaatar / Ulan Bator
Ulaanbaatar / Ulan Bator
Ulaanbaatar / Ulan Bator

Ulaanbaatar (mongolisch Улаанбаатар, in mongolischer Schrift übersetzt bedeutet das Wort so viel wie „Roter Held“; verbreitete Schreibweise nach russischУлан-Батор Ulan-Bator oder Ulan Bator) ist die Hauptstadt der Mongolei.

Gegründet wurde die Stadt 1639 unter dem Namen Örgöö als Sitz des Oberhaupts des Lamaismus in der Mongolei, des Bogd Gegeen beziehungsweise Jebtsundamba Khutugtu. In den ersten anderthalb Jahrhunderten wechselte sie über 25-mal ihren Standort, seit 1778 befindet sie sich an ihrer heutigen Stelle. Außerdem wechselte sie mehrmals den Namen: Ab 1706 wurde sie Ich-Chüree (Их-Хүрээ) genannt, von 1911 bis 1924 hieß sie Niislel-Chüree (Нийслэл-Хүрээ), ab 1924 schließlich Ulaanbaatar, das in der russischen Schreibweise Ulan-Bator (Улан-Батор) in der Welt bekannt wurde.

Mehr als ein Drittel der mongolischen Gesamtbevölkerung, über 1.0 Mio. Menschen, lebt in der mongolischen Hauptstadt.

Die Hauptstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Mongolei. Ulaanbaatar liegt in 1350 Meter Höhe am Fluss Tuul und am Fuß des 2256 Meter hohen Berges Bogd Khan Uul. Das Verwaltungsgebiet von Ulaanbaatar hat eine Fläche von 4704,4 km².

Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von −2 °C gilt Ulaanbaatar als die kälteste Hauptstadt der Welt. Das liegt vor allem an den extrem kalten Wintermonaten mit Temperaturen von durchschnittlich −17 bis −21 °C (tagsüber −10 bis −15 °C, nachts um −25 °C). Im Sommer wird es hingegen mit Durchschnittswerten von 15 bis 17 °C recht warm (tagsüber rund 20 °C, nachts 10 °C), im Hochsommer bis 30 °C.

Ulaanbaatar ist in neun Distrikte – Düüregs – unterteilt, und diese wiederum in Unterdistrikte – Khoroos.

Die Stadt wird von einem Rat der Volksvertreter mit 40 Mitgliedern regiert, welche jeweils für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt sind.